Rohren-Sommerbobbahn: Warum Familienväter gerne nach Rohren fahren

0

Ist Ihnen Rohren ein Begriff? Etwa Monschau? Wenn es im Sommer heißt, dass mit der ganzen Familie in den Urlaub gefahren werden soll, stellt sich oft die Frage nach den möglichen Aktivitäten für die Erwachsenen. Während Mama meist damit zufrieden ist, endlich Zeit für den Nachwuchs zu haben, möchte Papa doch eher etwas erleben.

Rohren machts möglich: High Life für Papa und Family Life für Mutti

Mit den Kindern toben und aktiv sein geht dank der Sommerbobbahn in Monschau-Rohren ganz besonders gut. Und wenn ein Familienvater entscheidet, dass er besser einen Tag mit Freunden unterwegs ist, dann bieten sich in Monschau durch die Grill- sowie die Blockhütte auch Möglichkeiten zur Verpflegung und für das gemütliche Beisammensein. Wobei diesem in den genannten Hütten natürlich auch nichts im Wege steht, wenn mit Frau und Kindern gereist wird.

Rohren: die Sommerbobbahn ruft!

Die Sommerrodelbahn in Rohren misst ganze 1.251 Meter und gilt als rasanter Abfahrtsspaß, der auch für Laien einzigartig ist. Ganze 751 Meter führt die Bahn abwärts, danach dauert die Fahrt etwa vier Minuten für den Rückweg. Die Lifte ziehen die Rodler wieder herauf – und erneut kann die Abfahrt beginnen.

Die Konstruktion in Rohren ist derart gestaltet, dass auch vor den Kurven nicht gebremst werden muss, die Fliehkraft allein wirkt als Bremse genug. Damit liefert die Sommerbobbahn vor allem Spaß und Nervenkitzel und stellt keine Anforderungen an Vorkenntnisse oder Können des Rodlers. Dazu kommt, dass das Naturpanorama hier sehr eindrucksvoll ist.

Das ganze Jahr über ist das Sommer- und Wintersportzentrum Monschau-Rohren ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Wenn die Kleinen sich nicht für das Rodeln begeistern können, so dürfen sie sich auf dem Spielplatz neben der Sommerbobbahn austoben (unter anderem mit dem Kinderbagger Super-Max, auf dem Trampolinturm oder beim Mini-Auto-Sport Test). Das ermöglicht es den Papas, ganz ungestört den Hang hinabzurasen. Im Winter ist die Anlage ein Wintersportparadies – ausreichend Schnee natürlich vorausgesetzt. Schneekanonen gibt es nicht, daher ist die Anlage nicht immer nutzbar. Die Skilifte werden im Sommer für die Bobbahn eingesetzt.

Urlaub für Väter

Die Sommerbobbahn in Rohren bietet also für gestresste Familienväter genau die richtige Mischung aus Nervenkitzel und verlässlicher Sportart, bei der die körperliche Kondition weniger gefragt wird als der Mut, etwas Neues auszuprobieren. Nach der spannenden Abfahrt steht die gemütliche Rückfahrt für eine Dauer von vier Minuten an, bei der ganz bequem die Landschaft angeschaut werden kann. Natürlich gibt es in der Nähe auch Wanderpfade und Radwege, die durch die atemberaubende Natur führen. Doch warum so umständlich, wenn es auch einfach geht? Zumal der Nachwuchs dank der zahlreichen interessanten Spielangebote beschäftigt ist und einmal nicht Papas Mitspielen gefordert wird.

Nach den Abfahrtstouren können die Besucher in der Blockhütte die angebotenen Speisen und Getränke zu sich nehmen und damit den Tag gemütlich ausklingen lassen. Wer es etwas robuster mag, mietet die Grillhütte an, die sich ebenfalls im Sommer- und Wintersportzentrum Monschau-Rohren befindet. Diese wird für Selbstversorger angeboten und offeriert damit den Familienvätern, nach dem gemeinsamen Tag eine selbst zubereitete Mahlzeit anzubieten, mit der sich die Familie wieder stärken kann. Natürlich bietet sich dieser Ausflug auch für Männer an, die sich einen tollen Tag ohne Anhang gönnen wollen. Denn wer sagt denn, dass ein Familienvater nicht auch mit seinen Kumpels unterwegs sein darf?


Bildnachweis: © morguefile.com – psarahtonen

Über Klaus Müller-Stern

Ich bin Klaus Müller-Stern, 25 Jahre jung. Mein Studium des Maschinenbaus macht mir Spaß. In meiner Freizeit reise ich gerne. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung fürs Reisen freien Lauf.

Leave A Reply