Günstig mit der Bahn in den Urlaub reisen

0

Fernbusanbieter machen der Bahn das Leben schwer – die Tickets dort sind einfach günstiger. Dabei ist das Fahren mit der Bahn komfortabler und spart dazu noch Zeit. Wer darüber hinaus mit der Bahn günstig reisen und entsprechend billige Tickets bekommen will, muss sich ein wenig umschauen – oder unsere Tipps beherzigen.

Sparen mit dem Ticket

Es gibt heute keine Drittanbieter mehr, die günstige Tickets für die Bahn verkaufen. Dennoch hilft die langfristige Planung ungemein weiter, denn damit lassen sich die Kosten deutlich senken. Wenn dann noch Bahnkarte und Sparpreise kombiniert werden, ist der Reisepreis kaum noch zu toppen. Wer hingegen kurzfristig bucht, muss die aktuellen Preise hinnehmen – und die sind meist recht hoch. Für langfristig Planende gilt, dass sie durchaus auf den Seiten verschiedener Reiseveranstalter fündig werden können, Sparangebote sind immer wieder zu finden.

Folgende Möglichkeiten stehen dabei offen:

  •  Bahncard 25, 50 und 100
  •  LTUR Bahn-Ticket
  •  Deutsche Bahn Sparpreisfinder

Die Sparmöglichkeiten sind immer abhängig von der Strecke und von der Häufigkeit der Nutzung. Vielfahrer können deutlich mehr pro Fahrtstrecke sparen.

Bahn.de und der Sparpreisfinder

Mit dem Sparpreisfinder kommen Sie an günstige Fahrkarten. Die Vorabbuchung ist bis zu 91 Tage im Voraus möglich, die Tickets sind bereits ab 19 Euro erhältlich. Die maximale Entfernung darf bis zu 250 Kilometer betragen. Überschreitet die Fahrtstrecke diese Entfernung, steigt der Preis auf 29 Euro. Die Sparpreise werden von der Deutschen Bahn freigegeben und das immer drei Monate vor dem Termin der Reise. Je länger Sie warten, desto teurer werden die Fahrkarten.
Die genannten Preise gelten für Tickets der zweiten Klasse, in der ersten Klasse kosten Sie ab 39 Euro.
Mit der Bahncard wird es noch günstiger, hier gibt es 25 Prozent Rabatt mit der Bahncard 25. Mit der 50er Variante gibt es hier aber keinen weiteren Rabatt.

Ein tolles Geschenk: Bahncard für noch günstiger mit der Bahn in Urlaub fahren

Ein tolles Geschenk: Bahncard für noch günstiger mit der Bahn in Urlaub fahren (#01)

Sparen mit der Bahncard

Wer nicht allzu häufig mit der Bahn unterwegs ist, kann hiermit am meisten Geld sparen. Fahrkarten werden durch die 25, 50, oder 100er Variante entsprechend günstiger. Sogar für Familien sind diese Angebote geeignet.
Für Gelegenheitsfahrer und Familien ist die 25er Karte die beste Wahl. Sie bietet immer den 25 Prozent Rabatt auf den Kaufpreis der Tickets. Das Jahresabo kostet 62 Euro bzw. 125 Euro für die erste Klasse.

Wer im Jahr mehr als 248 Euro für Fahrkarten der Deutschen Bahn ausgibt, kommt mit der 25er Karte schon besser, zumal sie auch noch mit den Sparpreisen zu kombinieren ist. In Kombination mit dem Autozug, Sixt, Europcar oder Call a Bike sparen Sie noch einmal.
Für Kinder gilt, dass mit der 25er Karte ein Kind zwischen 6 und 14 Jahren kostenfrei mitreisen kann. Dafür muss es auf dem Ticket vermerkt sein.

Die 50er Karte bietet dementsprechend einen Rabatt von 50 Prozent. Wenn Sie häufiger mit der Bahn reisen und mehr als 510 Euro im Jahr für Tickets zahlen, sparen Sie mit der 50er Karte. Sie kostet 255 Euro im Jahr. Sie ist aber nicht mit den Sparpreisen der Bahn zu kombinieren. Auch für Kinder gibt es keine Sonderregelungen bzw. besonders günstige Preise.

Die 100er Karte eignet sich für alle Vielfahrer, die häufig lange Strecken hinter sich bringen müssen. Egal, wohin und wie oft Sie fahren, Sie bekommen hier 100 Prozent Ermäßigung auf den Fahrtpreis. Der Kauf eines weiteren Tickets fällt damit weg. Die Karte kostet 4090 Euro im Jahr (bzw. 6890 Euro) und rechnet sich auch ab einer Geldausgabe für Fahrkarten ab dieser Summe.

Das bedeutet, wenn Sie höhere Summen für Bahnreisen zahlen, können Sie mit der 100er Karte nun kostenlos fahren. Eine ermäßigte Variante gibt es hier im Gegensatz zu den anderen Bahncards nicht.

LTUR Bahntickets

Die Deutsche Bahn hat hier bis Anfang 2016 immer noch Restplatzkontingente verkauft, diese sogar schon ab 17 Euro. Gerechnet hat sich das Angebot vor allem für kurzfristige Fahrten. Dauerhaft werden hier keine Günstigangebote mehr zu finden sein, es gibt eher begrenzte Aktionen. Doch auch diese können sich lohnen. Wenn Sie die Sonderpreise finden, nutzen Sie sie – so günstig kommen Sie sonst nicht an Fahrkarten der Deutschen Bahn. Momentan sind Tickets immer wieder ab 19 Euro im Angebot.

Tipp: Behalten Sie die Seite und ihre Angebote im Blick und schlagen Sie zu, wenn Sie ohnehin Bahnreisen planen.

Sparpreise, Sparangebote nutzen, schon wird bahnfahren noch preiswerter

Sparpreise, Sparangebote nutzen, schon wird bahnfahren noch preiswerter (#02)

Sparpreis Europa nutzen

Anders, als der Name vermuten lässt, können die Sparpreise Europa auch für das deutsche Streckennetz genutzt werden. Das ist oft sogar günstiger als die Fahrkarten der Bahn, die über den Sparpreis veräußert werden. Der Europa-Sparpreis kann zum Beispiel für die Strecke Hamburg – Duisburg günstiger werden als der normale Sparpreis. Der Sparpreisfinder hilft beim Vergleichen und Finden der besten Verbindung. Es kann allerdings sein, dass sich die Fahrtzeit damit verlängert.

Doch wenn Sie damit leben können und zeitlich nicht zu sehr gebunden sind – es also auf eine Stunde mehr oder weniger nicht ankommt – kann der Sparpreis Europa die beste Wahl für innerdeutsches Reisen mit der Bahn sein. Hier gilt als Einschränkung allerdings die Zugbindung. Wenn auf der Fahrkarte der ICE, IC oder EC vermerkt ist, muss auch dieser genommen werden. Eine Beschränkung auf einzelne Startbahnhöfe gibt es jedoch nicht, ebenso wenig wie auf feste Fernverkehrszüge. Nutzbar ist somit auch der Nahverkehr und Sie können von jedem Bahnhof Ihrer Wahl starten.

Sparpreis als günstige Variante

Den Sparpreis hat die Deutsche Bahn im letzten Jahr ins Leben gerufen und wirbt damit für Fahrten ab 19 Euro. Das Ziel dieser Aktion ist es, die Kunden, die an den Fernbus verloren wurden, wiederzugewinnen. Außerdem ist das positive Image natürlich ein Ziel und dieses soll durch günstige Angebote bestechen. Allerdings sind die verfügbaren Fahrkarten im Sparpreis limitiert und können auch nur für einen begrenzten Zeitraum genutzt werden. Kombinierbar ist alles mit der 25er Karte.

Mit Captain Train günstiger fahren

Bei Vergleichen war es bisher schwierig, den günstigsten Preis für internationale Fahrten zu finden. Captain Train hilft nun aber weiter und offeriert den Zugang zu allen großen Buchungssystemen der Bahngesellschaften. Belgien, Frankreich, Italien und Deutschland sind hier vertreten. Captain Train sucht darin nach den besten Angeboten für Bahnreisende, die ihr Ticket besonders günstig bekommen wollen.

Buchungsgebühren fallen hierfür nicht separat an. Wichtig ist nur die Registrierung auf dem Portal, denn nur so können die günstigen Preise in Anspruch genommen werden. Geld lässt sich damit ebenso sparen wie Zeit, denn die lange Suche nach den besten Preisen ist damit unnötig geworden. Die Buchung ist nach wenigen Minuten erledigt.

Pakete buchen: Hotel, Zug und und

Pakete buchen: Hotel, Zug und und (#03)

Pakete buchen

Verschiedene Reiseanbieter offerieren Städtereisen als Paket und damit in Kombination mit dem Ticket für die Bahn. Städtereisen gibt es in alle großen Städte Deutschlands, vor allem nach Berlin geht es dabei besonders günstig. Selbst Bahnfahrt und Luxushotel können miteinander kombiniert werden. Oder die Ferienwohnung mit der Bahn, das Pensionszimmer mit der Anreise.

Fazit: Reisen mit der Deutschen Bahn sind besonders günstig, komfortabel und bequem. Sie müssen lediglich ein wenig schauen, welche Angebote momentan die besten sind und eventuell geschickt kombinieren. Selbst für kurze Strecken oder schnell Entschlossene bieten sich Sparmöglichkeiten auf Ihre Tickets. Der Sparpreis toppt dabei alles, denn für 19 Euro geht es quer durch Deutschland – das ist mit dem Auto oder anderen Reisemöglichkeiten undenkbar.

Planen Sie rechtzeitig und profitieren Sie von den Angeboten, die teilweise drei Monate im Voraus offeriert werden. Dabei sollten Sie die weiteren Services der Deutschen Bahn berücksichtigen, wie zum Beispiel den Kofferservice, der für den Urlaub eine ausgezeichnete Idee darstellt.


Bildnachweis:© Fotolia-Titelbild: Björn Wylezich-#01:Artenauta-#02:magele-picture-#03: Scanrail

Über den Autor

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Lassen Sie eine Antwort hier