Auswandern als Rentner: Hier lebt es sich im Alter am besten

0

Auswandern als Rentner: Zahlreiche Menschen, die kurz vor dem Ruhestand stehen, machen sich Gedanken darüber, wie sie ihren Lebensabend am besten genießen können. Eine interessante Möglichkeit stellt es dar, nach dem Eintritt in das Rentenalter in ein anderes Land zu ziehen.

Auswandern als Rentner? Den Lebensabend verdient im Ausland verbringen

Wenn man kurz vor dem Ruhestand stehen, dann hat man sich sicherlich bereits Gedanken darüber gemacht, was man nach dem Eintritt ins Rentenalter unternehmen möchten. Da man dann nicht mehr arbeiten muss und plötzlich sehr viel mehr Freizeit hat. Beispielsweise könnte man öfters Konzerte besuchen oder ins Theater gehen. Außerdem ausgedehnte Spaziergänge oder Radtouren unternehmen, für die bislang keine Zeit hatten. Der Eintritt in den Ruhestand gibt jedem Rentner darüber hinaus viele weitere Freiheiten.

Wenn man nicht mehr jeden Tag zur Arbeit erscheinen müssen, kann man lange Reisen unternehmen und auf diese Weise die Welt erkunden. Orten an dem ein seinem besonders gut gefällt, könnte man auf die Idee kommen sich sogar dauerhaft dort niederzulassen. Da man das  Einkommen über die Rente in Deutschland beziehen kann, müssen sich kein Rentner sich mehr in den dortigen Arbeitsmarkt integrieren. Das macht diesen Schritt besonders einfach.

Die deutschen Rentenversicherungen überweisen die Bezüge von rund 230.000 Personen ins Ausland. Das zeigt, dass sich bereits viele Menschen zu diesem Schritt entschlossen haben. Und es kommen immer mehr dazu. Die Zahlen der Rentner, die eine Überweisung ins Ausland beantragen, haben sich in den letzten Jahren vervielfacht. Doch obwohl das Auswandern als Rentner sehr attraktiv erscheinen mag, sollte dieser Schritt sehr gut überlegt sein. Denn viele Rentner stellen nach einiger Zeit fest, dass das Leben als Deutscher in einem fremden Land doch nicht den Wünschen entspricht. Hier kann man sich darüber informieren, welche Vorteile das Auswandern als Rentner bietet und was es dabei zu beachten gilt.

Wenn Sie kurz vor dem Ruhestand stehen, dann haben Sie sich sicherlich bereits Gedanken darüber gemacht, was Sie nach dem Eintritt ins Rentenalter unternehmen möchten.

Wenn Sie kurz vor dem Ruhestand stehen, dann haben Sie sich sicherlich bereits Gedanken darüber gemacht, was Sie nach dem Eintritt ins Rentenalter unternehmen möchten.(#01)

Auswandern als Rentner: Angenehmes Klima genießen und neue Kultur erleben

Die Gründe, um in ein anderes Land auszuwandern, sind sehr vielfältig. Viele Menschen sehnen sich insbesondere nach einem Wohnort mit einem sonnigeren und milderen Klima. Wenn man sich an einem kalten und verregneten Wintertag Gedanken über das Leben im Ruhestand macht, dann liegt diese Idee sicherlich nahe. In diesen Momenten ist die Sehnsucht nach Sonne und Wärme sehr groß. Doch stellt das angenehme Klima nicht den einzigen Grund dar, der für das Auswandern als Rentner spricht.

Viele Menschen wollen auch gerne eine neue Kultur kennenlernen. Die Auswanderer schätzen beispielsweise die südländische Lebensfreude, die osteuropäische Herzlichkeit oder ein anderes kulturelles Merkmal im Auswanderungsland.

Die Gründe, um in ein anderes Land auszuwandern, sind sehr vielfältig. Viele Menschen sehnen sich insbesondere nach einem Wohnort mit einem sonnigeren und milderen Klima.

Die Gründe, um in ein anderes Land auszuwandern, sind sehr vielfältig. Viele Menschen sehnen sich insbesondere nach einem Wohnort mit einem sonnigeren und milderen Klima.(#02)

In einem Land mit niedrigen Lebenshaltungskosten leben

Darüber hinaus tragen finanzielle Gründe dazu bei, dass es immer mehr Auslandsrentner gibt. Deutschland zeichnet sich durch relativ hohe Lebenshaltungskosten aus. Viele Rentner erhalten jedoch nur eine geringe Rente. Das führt dazu, dass diese häufig kaum zum Leben reicht. In zahlreichen anderen Ländern sind die Preise jedoch deutlich geringer. Das führt dazu, dass man selbst bei einer geringen Rente ein angenehmes Leben im Auswanderungsland führen kann. Dieser Aspekt spielt insbesondere bei der Pflege eine sehr wichtige Rolle. In Deutschland sind die Pflegekosten sehr hoch.

Die Pflegeversicherung reicht nur für eine Abdeckung der Grundbedürfnisse. Eine zusätzliche private Pflegekraft einzustellen, übersteigt die Möglichkeiten der meisten Rentner. In anderen Ländern sind die Lohnkosten hingegen deutlich geringer. Wenn man beispielsweise nach Osteuropa auswandert, profitieren man als Rentner von sehr günstigen Preisen für die Pflege. Auch viele asiatische Länder – beispielsweise die Philippinen – zeichnen sich durch sehr günstige Preise aus. Dass der finanzielle Aspekt eine wichtige Rolle spielt für das Auswandern als Rentner, zeigt die folgende Umfrage.

Demnach spielen 21,7 Prozent der Menschen in Deutschland mit dem Gedanken, aus finanziellen Gründen im Alter auszuwandern. Allerdings ist diese Idee insbesondere bei jüngeren Personen beliebt. Wenn das Rentenalter tatsächlich näher rückt, verabschieden sich die meisten Menschen wieder davon.

Wenn Sie beispielsweise nach Osteuropa auswandern, profitieren Sie von sehr günstigen Preisen für die Pflege. Auch viele asiatische Länder – beispielsweise die Philippinen – zeichnen sich durch sehr günstige Preise aus.

Wenn Sie beispielsweise nach Osteuropa auswandern, profitieren Sie von sehr günstigen Preisen für die Pflege. Auch viele asiatische Länder – beispielsweise die Philippinen – zeichnen sich durch sehr günstige Preise aus. (#03)

Umfrage: Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht,
im Alter aus finanziellen Gründen in ein anderes Land oder eine andere Region umzuziehen?
  Anteil
14 bis 19 Jahre 24,9 Prozent
20 bis 39 Jahre 30,9 Prozent
40 bis 59 Jahre 23,2 Prozent
60 bis 69 Jahre 12,6 Prozent
70 Jahre und älter 8,3 Prozent
Gesamt 21,7 Prozent
Quelle: Statista
Wenn Sie als Rentner auswandern möchten, dann müssen Sie sich genau überlegen, welches Land Ihr Ziel darstellen soll.

Wenn Sie als Rentner auswandern möchten, dann müssen Sie sich genau überlegen, welches Land Ihr Ziel darstellen soll.(#04)

Die beliebtesten Ziele für das Auswandern als Rentner

Wenn man als Rentner auswandern möchte, dann sollte man sich genau überlegen, welches Land das Ziel darstellen soll. Schließlich macht es einen enormen Unterschied aus, ob man nach Österreich oder auf die Philippinen zieht. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Weltregionen sind dabei enorm – nicht nur in Bezug auf das Klima und die Lebenshaltungskosten. Auch die Qualität der Gesundheitsvorsorge, die Sprachbarriere und die Sicherheit können sich von Land zu Land stark unterscheiden.

Wenn man sich Gedanken über das Auswandern als Rentner macht, dann kommen einem wahrscheinlich als wesentliche Faktoren das Klima und die Lebenshaltungskosten in den Sinn. Daher könnte man vermuten, dass bei den Auswanderern warme Länder mit günstigen Preisen am beliebtesten sind. Wenn man die Statistik in diesem Bereich betrachtet, stellt man jedoch fest, dass genau das Gegenteil der Fall ist.

An erster Stelle steht hierbei die Schweiz – ein Land mit kühlem Klima und ausgesprochen hohen Lebenshaltungskosten. Das legt nahe, dass auch andere Faktoren eine wichtige Rolle spielen – beispielsweise die Sprache, die Nähe zur Heimat und die hohe Sicherheit. Allerdings sind auch die südeuropäischen Länder recht beliebt, wie etwa Spanien und Frankreich.

Die beliebtesten Auswanderungsländer für das Auswandern als Rentner:

  1. Schweiz
  2. USA
  3. Österreich
  4. Spanien
  5. Frankreich

Quelle

Video: In diesen 5 Ländern reichen schon 1.000 Euro im Monat für ein Luxus-Leben!

Was ist beim Auswandern als Rentner zu beachten?

Wenn man als Rentner auswandern möchte, sollte man  sich genau überlegen, in welchem Land man sich niederlassen möchte. Auf den ersten Blick erscheinen viele Länder aufgrund ihres milden Klimas oder der niedrigen Lebenshaltungskosten sehr interessant. Doch gibt es noch viele weitere Aspekte, die ebenfalls von großer Bedeutung sind.

Die folgende Liste präsentiert einige wichtige Details, die Sie bei Ihrer Entscheidung unbedingt berücksichtigen sollten.

  • Die Aufenthaltsgenehmigung
    Wenn man in ein anderes Land einwandern, benötiget man natürlich eine Aufenthaltsgenehmigung. Innerhalb der EU ist diese recht einfach zu bekommen. Im außereuropäischen Ausland ist das jedoch oftmals schwierig. Daher sollte man  sich genau darüber informieren, ob man alle Bedingungen für eine Aufenthaltsgenehmigung erfüllt wenn man ans Auswandern als Rentner denkt.
  • Die Finanzierung
    Viele Menschen möchten aufgrund der geringen Lebenshaltungskosten auswandern. Doch sollten jeder auch die Finanzierung dennoch genau überprüfen. Überlegen sollte man auch, wie häufig man nach Deutschland zurückkehren – beispielsweise um Kinder, Enkel oder auch Freunde zu besuchen. Je nach Zielland können sehr hohe Kosten entstehen, wenn man mehrmals pro Jahr einen Langstreckenflug buchen muss.
  • Die medizinische Versorgung
    Gerade im Alter ist eine gute medizinische Versorgung sehr wichtig. Informieren sollte man sich nicht nur als Renter genau darüber, wie das Angebot diesbezüglich im Wunschland aussieht. Wird man dort im Alter wirklich genauso gut versorgt wie in Deutschland? Nachfragen kann man außerdem bei der Krankenkasse, wie es mit der Übernahme der Kosten für Auslandsrentner aussieht. Eventuell kann es hierbei zu erhebliche Zuzahlungen kommen.
Gerade im Alter ist eine gute medizinische Versorgung sehr wichtig.

Gerade im Alter ist eine gute medizinische Versorgung sehr wichtig. (#05)

  • Der Anspruch auf Pflege
    Die meisten Menschen, die in ein anderes Land auswandern, fühlen sich körperlich noch fit. Dennoch sollten sich nicht nur Rentner auch mit den Möglichkeiten für die Pflege im Ausland beschäftigen. Gibt es dort Einrichtungen, die den Ansprüchen entsprechen? Wie hoch sind die Kosten dafür und welchen Anteil übernimmt die Pflegeversicherung? All diese Aspekte sollten genau abklärt werden.
  • Die Landessprache
    Wenn man sich als Urlauber in einem anderen Land aufhält, ist es nicht notwendig, die Landessprache zu beherrschen. Im Supermarkt kann man die benötigten Produkte auch ohne entsprechende Sprachkenntnisse kaufen und im Hotel sprechen die Angestellten in der Regel gut Englisch. Wenn man sich jedoch dauerhaft in einem anderen Land niederlässt, spielt die Sprache eine wichtige Rolle. Das ist beispielsweise sehr wichtig, um soziale Kontakte zu knüpfen. Auch bei Amtsgängen oder bei Arztbesuchen ist dies von großer Bedeutung.
  • Weitere Details
    Wenn man als deutscher Rentner ans Auswandern und einwandern in ein anderes Land denkt , dann kann auch der Kulturschock groß sein. Dinge, die man als Urlauber kaum wahrnimmt, können auf Dauer sehr störend wirken. Auch die Kriminalität sollte unbedingt berücksichtigt werden. Wenn man bislang im Hotel gewohnt hat, das gut bewacht wurde, denkt man nicht daran. Wenn man jedoch ein eigenes Haus kauft, genießt man diesen Schutz nicht mehr.

Video: Aussteiger, Auswanderer – und die Schattenseiten | WDR Doku

Fazit: Auswandern als Rentner sollte gut überlegt sein

Das Auswandern als Rentner wirkt auf den ersten Blick sehr attraktiv. Allerdings gibt es auch zahlreiche Fälle, in denen sich dieser Traum als Fehlentscheidung erweist. Daher sollte man sich sehr gut über das  Traumland informieren. Am besten ist es, dort zunächst einen Langzeiturlaub zuverbringen. Wenn man sich beispielsweise drei Monate im entsprechenden Land aufhällt, bemerkt man schnell, ob das Auswandern als Rentner die richtige Entscheidung  ist.


Bildnachweis:© Shutterstock-Titelbild: View Apart  -#01: kudla -#02: Darren Baker -#03: _fizkes -#04: simona pilolla 2  -#05: wavebreakmedia

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply