Phoenix Reisen: Kreuzfahrt auf dem Traumschiff

0

Reisen – ob im Winter oder im Sommer – steht für viele Menschen im Urlaub auf dem Plan. Dabei geht der Trend weg vom einfachen Urlaub, der mit einer langen Autofahrt beginnt und endet und hin zur Kreuzfahrt.

Dabei müssen nicht weite Ziele wie Amerika angefahren werden, auch in Deutschland sind solche Urlaube möglich. Warum keine Fahrt auf einem Traumschiff auf der Ostsee buchen? An dieser Stelle kommt die MS Deutschland ins Spiel, die ab dem Sommer 2016 für Phoenix Reisen unterwegs ist.

Phoenix Reisen: Viele Gerüchte, eine Wahrheit

Die Gerüchteküche brodelte schon lange und so wurde immer wieder behauptet, dass die MS Deutschland endlich wieder für einen deutschen Reiseveranstalter auf Tour gehen würde. Offiziell bestätigt wurden diese Gerüchte aber erst vor Kurzem, als Phoenix Reisen bestätigte, dass das Schiff ab der Sommersaison 2016 gebucht werden könne. Auch der nächste Sommer ist bereits sicher, denn auch für die Saison 2017 wurde das Schiff gechartert.

Routen der MS Deutschland mit Phoenix Reisen: Norwegen, das Nordkap und Spitzbergen - und viele, andere mehr. (#01)

Routen der MS Deutschland mit Phoenix Reisen: Norwegen, das Nordkap und Spitzbergen – und viele, andere mehr. (#01)

Einst war die MS Deutschland als Traumschiff unterwegs – und zwar wortwörtlich. Denn es wurde für die Drehs der gleichnamigen ZDF-Serie eingesetzt. Nun geht es auf große Reise in das Nordmeer, die erste Fahrt steht für den 14. Mai an. Dann werden die Fjorde in Norwegen besucht. Später soll es nach Spitzbergen und zum Nordkap gehen, nach England, Grönland und quer durch die Ostsee. Der Reiseveranstalter aus Bonn ist stolz darauf, so viele verschiedene Routen anbieten zu können. Übrigens hat dieser nichts mit dem Phönix in Arizona zu tun, der Stadt in Amerika. Es gibt nicht einmal eine Route nach Arizona – warum auch?

Die hier angebotenen Routen sind abwechslungsreich und interessant und folgen dem Trend, Urlaub in der näheren Region zu machen. Nicht umsonst sind Ferien in Deutschland in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Man besinnt sich wieder darauf, erst einmal die eigenen Regionen kennenlernen zu wollen, ehe es in die Ferne gehen muss. Wobei gesagt werden muss, dass dies sicherlich nicht aus Kostengründen geschieht, denn die Beträge, die für eine solche Reise gezahlt werden müssen, sind nicht ganz ohne. Dafür wird jedoch einiges geboten!

 

Die MS Deutschland – ein Fernsehschiff für die nächste Seereise

Viele Menschen fragen sich, was auf einer Kreuzfahrt denn schon geboten werden könnte. Schließlich sei man hier doch die ganze Zeit auf dem Wasser unterwegs und könne nirgendwo hin! Doch wer schon einmal auf einem solchen Schiff war, wird wissen, dass es gar kein Bedürfnis und keine Notwendigkeit dazu gibt, das Schiff zu verlassen. Die Freizeit- und Unterhaltungsangebote sind so zahlreich, dass die meisten Gäste am Ende des Urlaubs froh sind, überhaupt einiges davon gesehen bzw. miterlebt zu haben. Zudem werden regelmäßig Landgänge angeboten, sodass auch die besuchten Regionen hautnah erlebt werden können. Und was bietet die MS Deutschland speziell?

Zuerst einmal wurde das Schiff im Frühjahr 2016 einer umfangreichen Renovierung unterzogen. Es kam in die

Viele Menschen fragen sich, was auf einer Kreuzfahrt denn schon geboten werden könnte.

Viele Menschen fragen sich, was auf einer Kreuzfahrt denn schon geboten werden könnte. (#03)

Werft, erhielt den Schriftzug von Phoenix-Reisen und wurde türkis gestrichen. Auch innen wurde vieles renoviert. Für die Außenkabinen auf den Decks sieben und acht gab es neue Balkone.

Wie auch die übrige Flotte, die aus der MS Albatros, der MS Artania und der MS Amadea besteht, bietet die MS Deutschland einen sehr guten Service und Sea Chefs, die für ihr gastronomisches Geschick bekannt sind.

Dazu kommen

  • Freizeitangebote für Kinder,
  • Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten für Erwachsene,
  • Abendveranstaltungen,
  • individuelle Betreuung und
  • ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das von diesem Reiseveranstalter bekannt ist.

Wie Phönix aus der Asche, so kommt die MS Deutschland im Sommer 2016 grunderneuert zurück und wird die Fahrgäste begeistern.

Was macht die MS Deutschland jetzt?

Im Sommer 2015 war die MS Deutschland auch unterwegs und wurde durch Plantours eingesetzt, einen Veranstalter aus Bremen. Auch aus diesem Grund gab es so lange schon Spekulationen darüber, wer das Schiff im kommenden Jahr einsetzen würde und Kenner der Branche behaupteten schon längst, dass es Phoenix-Reisen sein würde, der neue Routen in 2016 mit der MS Deutschland fahren würde. Noch im Winter wurde das Schiff als Universitätsschiff eingesetzt, wofür „Semester at Sea“, eine Organisation in den USA, verantwortlich war.

Ausblick aufs Meer von einem Kreuzfahrtschiff: Für die Tage auf See ist bei Phoenix Reisen gesorgt. (#02)

Ausblick aufs Meer von einem Kreuzfahrtschiff: Für die Tage auf See ist bei Phoenix Reisen gesorgt. (#02)

Die MS Deutschland ging an einen neuen Eigentümer und dieser – der Konzern Absolute Nevada LLC – wollte das Schiff wieder in Deutschland einsetzen. Schließlich hätte es hier aufgrund seiner vergangenen Fernsehkarriere schon Tradition. Außerdem kam das Schiff aus deutschen Händen, die Reederei Peter Deilmann musste allerdings 2014 in die Insolvenz gehen.

Seit 1999 war das „Traumschiff“ in Form der MS Deutschland unterwegs, für diese Rolle muss nun die MS Amadea herhalten. Die große Fangemeinde aus der Zeit als Fernsehschiff wird aber ihr Übriges dazu beitragen, dass der Bonner Reiseveranstalter mit seinem Charterschiff erfolgreich werden dürfte.

Routen der MS Deutschland

Schon jetzt stehen natürlich die zahlreichen Routen fest, die die MS Deutschland bei ihrem Einsatz fahren darf. So wird von Deutschland aus zuerst Norwegen auf der Postschiffroute besucht, von hier aus geht es bis zum Nordkap. Diese Reise beginnt und endet in Bremerhaven.

Im Juni steht die Ostsee auf dem Programm, 13 Tage lang werden Stockholm und Öland, Turku und Helsinki, St. Petersburg, Tallinn, Klaipeda sowie Rügen und der Nord-Ostsee-Kanal besucht. Diese Tour gibt es sogar gleich zweimal, weil davon ausgegangen werden kann, dass die Buchungen zahlreich sein werden.
Danach sollen Norwegen, das Nordkap und Spitzbergen besucht werden, für 15 Tage lang heißt es, die Lofoten, Bergen und die Eismeerkathedrale besuchen.

Weitere Routen für die MS Deutschland entführen die Gäste in Richtung Grönland und Dänemark, es geht nach Westeuropa und sogar zu den Kanaren.

Weitere Routen für die MS Deutschland entführen die Gäste in Richtung Grönland und Dänemark, es geht nach Westeuropa und sogar zu den Kanaren. (#04)

Wurde diese Tour zum zweiten Mal beendet, geht die MS Deutschland auf Englandtour. Auch diese Tour startet und endet in Bremerhaven, von hier aus geht es über die Themse bis in die britische Hauptstadt London. Außerdem werden Cornwall und die Englische Riviera besucht, Irland mit seiner Hauptstadt Dublin sowie die Schottischen Inseln und Highlands.

Weitere Routen für die MS Deutschland entführen die Gäste in Richtung Grönland und Dänemark, es geht nach Westeuropa und sogar zu den Kanaren. Für die Tour nach Westeuropa ist der Startpunkt allerdings Hamburg, zurück kommen die Gäste nach Bremerhaven.

Die Preise für die Reisen sind unterschiedlich und richten sich nach der Art der Kabine und nach der Anzahl der Personen. Durchschnittlich muss mit rund 1.800 Euro für eine Innenkabine gerechnet werden, wobei dieser Preis natürlich auch von der Dauer der Reise abhängt. Dass die Kreuzfahrten auf der MS Deutschland so günstig sein werden, liegt an den geringen Nebenkosten, die der Reiseveranstalter selbst hat und die er an seine Gäste in ebenso niedriger Höhe weitergeben kann.


Bildnachweis: © Fotolia Titelbild natalia_maroz – #01 NAN – #02 kiuikson-#03:Rawpixel.com-#04: robnaw

 

Über Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern

Ich bin Klaus Müller-Stern, 25 Jahre jung. Mein Studium des Maschinenbaus macht mir Spaß. In meiner Freizeit reise ich gerne. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung fürs Reisen freien Lauf.

Leave A Reply