München: Eine Stadt, viele Gesichter!

0

München ist die drittgrößte Stadt Deutschlands und wird gern als zweite Hauptstadt bezeichnet. Wobei viele Bayern davon überzeugt sind, in der wirklichen Hauptstadt zu leben. Freizeittechnisch punkten kann München auf jeden Fall!

Das ist München

Leider wird München in erster Linie mit dem Oktoberfest verbunden, damit hat die Stadt doch weitaus mehr zu bieten als nur dieses größte Volksfest Deutschlands. Deutschlands? Nein, der ganzen Welt und so verwundert es auch nicht, dass viele ausländische Gäste durchaus der Meinung sind, sie wären in der Hauptstadt gelandet. Doch München überzeugt nicht nur durch das Fest, bei dem das Bier in Strömen fließt, sondern auch durch seine kulturellen Angebote, durch die florierende Wirtschaft und durch die Bildungsmöglichkeiten. Ludwig-Maximilians-Universität, Universität der Bundeswehr, Technische Universität und Hochschulen für Musik, Theater, Film oder Philosophie zeigen, dass Bildung hier großgeschrieben wird. Dazu kommen internationale Institute wie das Max-Planck-Institut oder das Goethe-Institut, die für Wissenschaftler aus der ganzen Welt bedeutsam sind.

München steht aber auch für eine Vielzahl von Hotels, darunter das Hotel Erb oder das Marriott Hotel, um nur zwei Beispiele zu nennen. Als Reiseziel ist die Stadt im Süden Deutschlands beliebt, nicht nur wegen ihrer landschaftlichen Lage in Alpen- und Donaunähe, sondern auch wegen der Bauwerke aus zahlreichen Epochen, wegen der Sehenswürdigkeiten und zahllosen Veranstaltungen. Große Museen locken die Besucher an und genießen weltweites Ansehen. Angenehm gestaltet sich auch das Klima, welches besonders mild ist, allerdings auch sehr wechselhaft sein kann. Eine hohe Trockenheit entsteht durch den ganzjährigen Föhn, sodass ein Urlaub selten durch Schmuddelwetter gestört wird. Wie sich das Wetter demnächst gestaltet, erfahren Sie in der Wettervorhersage:

Anreise und Mobilität

Sie fahren mit dem Auto nach München, reisen mit dem Zug oder mit dem Flieger. Mit diesem kommen Sie auf dem Franz Josef Strauß Flughafen an oder auf dem Flughafen Allgäu Memmingen, der gern als München West bezeichnet wird. Dieser liegt rund 100 km von der Stadt entfernt, bietet aber eine gute Anbindung per Bus oder Bahn. Die Verbindungen mit Fernbussen werden momentan stark erweitert, derzeit fahren Sie von Berlin, Paris, Barcelona oder Budapest und sogar von London aus mit dem Bus in die bayerische Landeshauptstadt.

Möchten Sie innerhalb der Stadt von A nach B gelangen und sich die gesamten Freizeittipps für München einmal aus der Nähe ansehen, fahren Sie am besten mit der S- oder U-Bahn, auch die Tram bringt Sie gut durch die Stadt. Das Netz dieser Bahnen ist sehr gut ausgebaut und es gibt sogar einen Nachtservice, der vier Straßenbahnlinien und sieben Buslinien umfasst. Diese Nachtlinien fahren jede Stunde, am Wochenende sogar halbstündlich. Natürlich bringt Sie auch das Taxi vom Hotel zum Olympiapark, zum Englischen Garten oder zur Allianz Arena. Selbst mit dem Fahrrad können Sie bequem mobil sein!

Sie wollen München entdecken? Dann gilt es, sich zuerst auf dem Papier mit der Stadt vertraut zu machen und sich eventuell einen Stadtführer zu besorgen.

Sie wollen München entdecken? Dann gilt es, sich zuerst auf dem Papier mit der Stadt vertraut zu machen und sich eventuell einen Stadtführer zu besorgen.(#01)

Fremdenverkehrsamt München: Erste Anlaufstelle für Besucher

Sie wollen München entdecken? Dann gilt es, sich zuerst auf dem Papier mit der Stadt vertraut zu machen und sich eventuell einen Stadtführer zu besorgen.

Diesen finden Sie unter anderem über das Fremdenverkehrsamt:

Fremdenverkehrsamt München
Sendlingerstraße 1
80313 München
E-Mail: tourismus@ems.muenchen.de
Internet: www.muenchen-tourist.de

Natürlich ist es schön, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und einfach dort haltzumachen, wo es gerade beliebt. Doch der Stadtführer hat durchaus seine Vorteile, denn er weiß interessante Geschichten und Details, kennt die Hintergründe zu historischen Ereignissen und ist überhaupt ein wandelndes München-Lexikon. Solche Führungen sind sogar für Kinder geeignet, denn sie sind gut verständlich und optimal vorbereitet.

Was gibt es in München zu sehen?

Was gibt es in München zu sehen?(#02)

Was gibt es in München zu sehen?

Die Frage müsste eher lauten: Was gibt es in München nicht zu sehen? Parks und Hochschulen, Museen und Bauwerke, Denkmäler und andere Sehenswürdigkeiten, in München ist alles vertreten. Natürlich auch viele tolle Restaurants, denn wer hier unterwegs ist und alles sehen möchte, bekommt über kurz oder lang Hunger. Schauen wir uns die wichtigsten touristischen Anlaufstellen und Sehenswürdigkeiten einmal genauer an:

Straßen und Plätze in München

  • Im Zentrum der Stadt befindet sich der Marienplatz, auf dem auch das Alte und das Neue Rathaus zu finden sind. Die Mariensäule steht in der Mitte, zahlreiche Restaurants und Cafés sind rundum angesiedelt.
  • Der Karlsplatz wird von den Münchnern als „Stachus“ bezeichnet und wird von historischen Bauwerken gesäumt. In seiner Mitte liegt ein Brunnen, der im Sommer Anziehungspunkt der besonderen Art ist. Außerdem gibt es hier den unterirdischen U- und S-Bahnhof, ein Einkaufszentrum und Unterführungen für die Fußgänger.
  • Der Königsplatz ist Standort der „Glyptothek“, des ältesten Museums in München, des Weiteren befinden sich hier die Propyläen und die Staatliche Antikensammlung.
  • Der wohl bekannteste Markt dürfte der Viktualienmarkt sein, der sich im Süden des Marienplatzes befindet und auf dem es an sechs Tagen in der Woche ein buntes Treiben gibt. Die Fläche des Viktualienmarktes beträgt etwas 22.000 m² und über 100 Stände sind täglich vorhanden. Geöffnet ist der Markt von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 08:00 bis 14:00 Uhr. Die Adresse lautet Theatinerstraße 22, 80333 München.
  • Der Karolinenplatz ist der Treffpunkt der Barer Straße, der Brienner Straße und der Max-Joseph-Straße. Dort befindet sich ein Obelisk, der eine Gedenkstätte für die Opfer des Napoleon-Feldzugs in Russland ist.
  • Die Leopoldstraße in 80804 München ist erste Anlaufstelle für alle, die in den Cafés und Restaurants einkehren wollen und sich im Strom der Passanten so richtig wohlfühlen. Der Stadtteil Schwabing zeigt sich hier von seiner schönsten Seite.
  • Die Prinzregentenstraße bietet Bayerisches Nationalmuseum, Prinzregententheater und die Denkmäler für Richard Wagner sowie Prinzregent Luitpold.
  • Die Maximilianstraße gilt als Prachtboulevard und ist Heimat für zahllose Modedesigner und luxuriöse Hotels. Auch die Münchener Kammerspiele sind hier angesiedelt, des Weiteren das Nationaltheater und das Maximilianeum.
Das Nymphenburger Schloss in 80638 München präsentiert sich mit seinem opulenten Schloss im Stile des Barock sowie mit den beeindruckenden Parkanlagen.

Das Nymphenburger Schloss in 80638 München präsentiert sich mit seinem opulenten Schloss im Stile des Barock sowie mit den beeindruckenden Parkanlagen.(#03)

Bedeutende Bauwerke

  • Über acht Millionen Bände gibt es in der zweitgrößten Bibliothek im deutschen Sprachraum, in der Landesbibliothek Bayern. Außerdem ist eine Gutenbergbibel zu sehen, des Weiteren eine Handschrift des Nibelungenliedes. Die Adresse lautet: Ludwigsstraße 16, 80539 München.
  • Autofans finden, dass die BMW Welt zu den wichtigsten Gebäuden der Stadt zählt, daher sei sie an dieser Stelle mit aufgeführt. Gezeigt werden die neuesten Modelle des Autoherstellers, die sich in diesem durchaus futuristisch anmutenden Gebäude ansprechend präsentieren. Die Adresse: Am Olympiapark 1, 80809 München.
  • Das Neue Rathaus auf dem Marienplatz in 80331 München wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet und gilt als Wahrzeichen der Stadt.
  • Das Nymphenburger Schloss in 80638 München präsentiert sich mit seinem opulenten Schloss im Stile des Barock sowie mit den beeindruckenden Parkanlagen. Vor allem im Sommer sind diese Anlagen wirklich sehenswert, denn sie gelten als Vogelschutzgebiet und punkten durch die besondere Vielfalt der Tiere. Im Schloss sind Kunstsammlungen, das Marstallmuseum sowie das Naturkundemuseum zu besichtigen.
  • Die Residenz ist inzwischen über 500 Jahre alt und war einst Sitz von Königen und Herzögen. Inzwischen sind dank zahlreicher Erweiterungen verschiedene Baustile vereint, wobei die interessantesten Gebäudeteile die sind, in denen die Schatzkammer und die Kunstsammlungen untergebracht sind. Die Adresse: Max-Joseph-Platz 3, 80539 München.
  • Das Olympiagelände wurde einst für die Olympischen Spiele errichtet, und zwar zum Jahr 1972. Hier liegt das Olympiastadion, auch der 190 m hohe Olympiaturm ist hier zu sehen. Das Gelände gilt als Freizeitgelände mit vielen verschiedenen Funktionen.
Die Alte und die Neue Pinakothek gehören zu den wichtigsten Museen der Stadt.

Die Alte und die Neue Pinakothek gehören zu den wichtigsten Museen der Stadt.(#04)

Museen in München

  • Die Alte und die Neue Pinakothek gehören zu den wichtigsten Museen der Stadt. Sie befinden sich im Stadtteil Maxvorstadt und beinhalten bedeutende Sammlungen verschiedener Gemälde. Raffael, Botticelli, da Vinci, Tizian – sie alle sind hier in der Alten Pinakothek vertreten. Die Neue Pinakothek hingegen umfasst Werke, die aus dem späten 18. Jahrhundert stammen, so unter anderem von den Künstlern van Gogh, Gauguin und Cezanne. Die Adresse lautet: Kunstareal München, 80333 München. Die Museen sind Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, am Dienstag sogar bis 20:00 Uhr.
  • Die Pinakothek der Moderne ist unter der gleichen Adresse zu finden und besitzt die gleichen Öffnungszeiten, beinhaltet aber vier Museen, die voneinander völlig unabhängig sind. Darunter befinden sich die Staatliche Grafische Sammlung und das Architekturmuseum der TU München.
  • Das Ägyptische Museum in der Hofgartenstraße München zeigt unterschiedliche Kunstwerke aus Ägypten und umfasst damit mehrere Epochen.
  • Im Deutschen Museum sind technische Exponate zu bewundern, wobei ein Besuch hier auch für Kinder hochinteressant sein dürfte. Besonders beliebt sind unter anderem die Ausstellungen für die Luftfahrt und das Planetarium. Die Adresse: Museumsinsel 1, München-Haidhausen. Geöffnet ist das Museum immer von 09:00 bis 17:00 Uhr.
  • Das Valentin-Karlstadt-Museum zeigt ständig Ausstellungen zum Münchener Karl Valentin und befindet sich unter dieser Adresse: Im Isartor, Tal 50, München-Altstadt.
Die Allianz Arena in der Werner Heisenberg Allee 25 in 80939 München wurde als Nachfolger des Olympiastadions errichtet und ist die Spielheimat des FC Bayern München. Über 66.000 Menschen können dort auf drei Rängen Platz nehmen, dazu kommen noch einmal 106 Logen und 1.440 Plätze.

Die Allianz Arena in der Werner Heisenberg Allee 25 in 80939 München wurde als Nachfolger des Olympiastadions errichtet und ist die Spielheimat des FC Bayern München. Über 66.000 Menschen können dort auf drei Rängen Platz nehmen, dazu kommen noch einmal 106 Logen und 1.440 Plätze.(#05)

Parks und Sportstätten

  • Allen voran muss sicherlich der Olympiapark genannt werden, der auf dem Oberwiesenfeld liegt und rund 8,5 ha See, den Olympiaberg und verschiedene Sportstätten umfasst.
  • Der Botanische Garten in der Menzinger Straße 65 in 80638 München liegt im Schlosspark Nymphenburg und misst etwa 20 Hektar. Sanddünen wechseln sich mit tropischen Bereichen und einem Dschungel ab, hier können die Pflanzen in einem beinahe natürlichen Lebensraum gedeihen.
  • Der Englische Garten ist international bekannt und wird gern als Wahrzeichen der Stadt bezeichnet. Er ist der größte Park innerhalb einer Stadt in ganz Deutschland und für Einheimische und Touristen gleichermaßen erste Anlaufstelle, wenn Frischluft und Natur gewünscht werden. Nicht zu vergessen: Hier befindet sich auch der Biergarten, der in den Sommermonaten stets gut besucht ist.
  • Neben der Münchener Residenz und bei der Bayerischen Staatskanzlei liegt der Münchner Hofgarten, der einst von Kurfürst Maximilian I. angelegt worden ist. Der Park trägt Züge eines englischen Landschaftsgartens.
  • Die Allianz Arena in der Werner Heisenberg Allee 25 in 80939 München wurde als Nachfolger des Olympiastadions errichtet und ist die Spielheimat des FC Bayern München. Über 66.000 Menschen können dort auf drei Rängen Platz nehmen, dazu kommen noch einmal 106 Logen und 1.440 Plätze.
  • Das Olympiastadion in 80809 München wird heute noch für Leichtathletikwettkämpfe genutzt und es finden dort regelmäßig Konzerte und andere Veranstaltungen statt. Außerdem befindet sich dort die Schwimmhalle.

Diese Auflistung stellt nur eine Auswahl der Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten dar, die sich für einen Besuch in München anbieten. Darüber hinaus offeriert die Stadt zahllose weitere Anlaufpunkte und interessante Sehenswürdigkeiten. Außerdem sind jede Menge Restaurants und Cafés zu erkunden, von denen aus der nächste Ausflug geplant werden kann.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: LaMiaFotografia -#01: byvalet  -#02: _anderm  -#03: anyaivanova -#04: FooTToo-#05: varandah

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply