Hundefreundlich Kroatien: Ist da was dran?

0

Kroatien hat sich nicht nur für Zweibeiner zu einem beliebten europäischen Reiseziel entwickelt, auch für den besten Freund des Menschen stellt das Land durch die hohe Gastfreundlichkeit gegenüber Hunden ein perfektes Reiseziel dar.

Urlaub in Kroatien: eine hundefreundliche Unterkunft finden

Viele Sonnenstunden, schöne Küstenlandschaften und wahre Naturschätze – Kroatien ist ein vielseitiges Land, das zu einem schönen Urlaub einlädt. Auch Vierbeiner kommen hier auf ihre Kosten: das hundefreundliche Kroatien besticht durch zahlreiche Strände, an denen Hunde erlaubt sind, viel Natur und tierliebe Gastgeber.

Wer mit seinem Vierbeiner in diesem hundefreundlichen Urlaubsland eine schöne Zeit verbringen möchte, sollte dafür den Frühling oder Herbst wählen, da der Sommer durch das trockene und heiße Klima meist eine zu hohe Belastung für die Vierbeiner darstellt. Beliebte Ferienziele mit Hund stellen die Halbinsel Istrien sowie Dalmatien im Süden Kroatiens dar: dort finden sich zahlreiche hundefreundliche Unterkünfte.

Ob eine Unterkunft aufgeschlossen gegenüber Vierbeinern ist oder nicht, sollten Sie unbedingt vor der Abreise klären, um böse Überraschungen vor Ort zu vermeiden. Spezielle Internet-Seiten helfen Ihnen dabei, eine schöne Ferienwohnung, -haus oder Hotel für Sie und Ihren Hund zu finden.

 

Kroatien ist vor allem durch seine zahlreichen Strandabschnitte, an denen Hunde erlaubt sind, ein beliebtes Urlaubsland für Vierbeiner. (#01)

Kroatien ist vor allem durch seine zahlreichen Strandabschnitte, an denen Hunde erlaubt sind, ein beliebtes Urlaubsland für Vierbeiner. (#01)

Einreisebedingungen für Hunde in Kroatien

Wer mit seinem Hund in Kroatien einreisen möchte, sollte die gängigen Vorschriften beachten. Unbedingt mitgeführt werden muss ein EU-Heimtierausweis, in dem die Impfung gegen Tollwut nachgewiesen wird sowie ein ausreichender Zecken- und Flöheschutz. Darüber hinaus muss ein von einem Tierarzt ausgestellter internationalen Pass bzw. ein Zertifikat vorgelegt werden, in dem bestätigt wird, dass der Hund gesund und nicht Überträger ansteckender Krankheiten ist.

Von April bis Oktober besteht in dem hundefreundlichen Urlaubsland Kroatien landesweit ein Übertragungsrisiko von Borreliose durch Zecken, wodurch an einen ausreichenden Schutz sowie das Mitführen einer Zeckenzange gedacht werden sollte. Zudem darf Ihr Hund nur mit einem implantierten Mikrochip einreisen.

 

 Aus diesem Grund bieten sich Touren im Hinterland Kroatiens an. Auch in einigen Natur- und Nationalparks dürfen Hunde mitgenommen werden. (#02)

Aus diesem Grund bieten sich Touren im Hinterland Kroatiens an. Auch in einigen Natur- und Nationalparks dürfen Hunde mitgenommen werden. (#02)

Hundefreundliches Kroatien: Urlaub mit dem Vierbeiner

Kroatien ist vor allem durch seine zahlreichen Strandabschnitte, an denen Hunde erlaubt sind, ein beliebtes Urlaubsland für Vierbeiner: während an Touristenstränden Hunde nicht erwünscht sind, existieren speziell für Vierbeiner Strandabschnitte im hundefreundlichen Kroatien, an denen der beste Freund des Menschen nach Herzenslust Tollen und im Meer spielen kann. Diese Hundestrände sind meist an größeren Ferienorten zu finden und entsprechend ausgeschildert.

Wer das Land lieber abseits der typischen Touristenorte erkunden möchte, findet zahlreiche sogenannte wilde Strände, an denen Hunde gestattet sind. Karten im Internet bieten eine erste Übersicht, welche Strände in Kroatien hundefreundlich sind. Auch wenn das Toben im Wasser eine schöne Abwechslung darstellt: für Hunde stellt ein zu langer Aufenthalt in der prallen Sonne eine Belastung dar. Aus diesem Grund bieten sich Touren im Hinterland Kroatiens an. Auch in einigen Natur- und Nationalparks dürfen Hunde mitgenommen werden.

Achtung: dort besteht jedoch, wie auch in der Öffentlichkeit und Strandnähe, Leinenpflicht. Sind Sie in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, muss Ihr Hund auch einen Maulkorb tragen, egal, um welche Rasse es sich handelt. Restaurantbesuche sind im hundefreundlichen Kroatien in der Regel ohne Probleme auch mit Vierbeinern möglich – allerdings sollten Sie Ihren Hund auch immer an der Leine führen.


Bildnachweis:© Fotolia-Titelbild: blas-#01:bettina sampl -#02:Marcella Miriello

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply