Gletscher Skifahren in Österreich: nicht nur im Sommer ein Vergnügen für Skihaserln

0

Kaprun im österreichischen Bundesland Salzburg bietet mit seiner 3000 Einwohner zählenden Gemeinde ideale Urlaubsbedingungen, im Sommer wie im Winter. Die Region ist eine der bedeutendsten Touristenregion im Land. Im Gletschergebiet Kitzsteinhorn auf einer Höhe von über 3000 m ist das Gletscher Skifahren ganzjährig möglich. Das Skigebiet ist bequem über die Gletscherbahn zu erreichen.

Skifahren am Kitzsteinhorn

Neben den 3 Skiparks am Kitzsteinhorn, die für jeden Skifahren, egal ob Anfänger oder Profi, die richtige Piste bieten gibt es rund um Kaprun noch 2 weitere Sikgebiete. Alles was das Skifahrerherz begeht findet man im Gebiet Maiskogel, welches besonders für Familien geeignet ist, da es recht übersichtlich gestaltet ist. Auf der nahegelegenen Schmittenhöhe finden besonders Alpinfans ein Arenal, dass keine Wünsche offen lässt.

Gletscher Skifahren ist ein ganz besonderes Ereignis. Das ewige Eis des Kitzsteingletscher ermöglicht ein Schneevergnügen an 365 Tagen im Jahr. Während im Tal bereits Sommer ist, heißt auf auf dem Berg Skifahren. Genießen Sie eine atemberaubende Aussicht von einem der höchsten Berge Österreichs. Wer vom Gletscher Skifahren müde geworden ist, kann sich in einem der zahlreichen Restaurants erholen und neue Kraft tanken. Jeder kommt hier auf seine Kosten. Das Gletscherskigebiet begeistert mit über 40 Pistenkilometern aller Schwierigkeitsgrade und zahlreichen Liftanlagen. Die Region Kaprun ist immer einen Besuch wert.


Bildnachweis: 1418040 – © agmicro – sxc.hu

Über Klaus Müller-Stern

Ich bin Klaus Müller-Stern, 25 Jahre jung. Mein Studium des Maschinenbaus macht mir Spaß. In meiner Freizeit reise ich gerne. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung fürs Reisen freien Lauf.

Leave A Reply