Gästezimmer am Mont Ventoux: Urlaub mit Ausblick

0

Gästezimmer am Mont Ventoux –viel Natur und tolle Sportmöglichkeiten. Wer ein Gästezimmer am Mont Ventoux mieten möchte, der muss schnell sein. Wir haben die nötigen Infos.

Gästezimmer am Mont Ventoux: Nicht nur für Naturliebhaber

Der Mont Ventoux ist bereits von weitem sichtbar: Mit nahezu 2000 Metern ragt er sich in der Provence, im Department Vaucluse, in den Himmel und bietet dabei Besuchern einen erstaunlichen Anblick. Einer der Gründe dafür: Der Mont Ventoux ist im Umkreis der einzige Berg und so kann man von seinem Gipfel aus einen erstaunlichen Ausblick genießen: Vorausgesetzt das Wetter lässt es zu, kann man sich das gesamte Tal der Rhône, den westlichen Teil der Provence und bei richtiger guter Sicht sogar bis zu den Alpen sehen.

Dabei sollte man sich auch an sonnigen Tagen auf kalten Wind auf dem Gipfel gefasst machen, denn nicht nur die Höhe des Mont Ventoux führt dazu, dass es oben etwas kühler werden kann, er ist auch für seine kalten, mitunter sogar eisigen Winde berühmt. Bereits Petrarca nennt den Mont Ventoux nach seinem Aufstieg im Jahre 1336 den „Windumbrausten“ und spielt damit auf die böigen Winde an, die sehr häufig am Gipfel herrschen. Und Kenner wissen, dass der Mistral unter Umständen sehr unbarmherzig wehen kann.

Als Faustregel gilt, dass es am Gipfel, der übrigens das ganze Jahr über so aussieht, als sei er mit Schnee bedeckt, gute 10°C kälter ist als am Fuß des Mont Ventoux. Wer sich allerdings ein Gästezimmer am Mont Ventoux mietet, der braucht sich über die Winde nicht allzu viele Gedanken zu machen, sondern kann den herrlichen Anblick ganz entspannt aus seinem Fremdenzimmer aus genießen.

Der Mont Ventoux ist bereits von weitem sichtbar: Mit nahezu 2000 Metern ragt er sich in der Provence, im Department Vaucluse, in den Himmel und bietet dabei Besuchern einen erstaunlichen Anblick.

Der Mont Ventoux ist bereits von weitem sichtbar: Mit nahezu 2000 Metern ragt er sich in der Provence, im Department Vaucluse, in den Himmel und bietet dabei Besuchern einen erstaunlichen Anblick. (#01)

Was gibt es außerhalb des Gästezimmers am Mont Ventoux zu erleben?

Gerade in der zauberhaften Umgebung rund um und nahe an dem Mont Ventoux gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Ganz oben auf der Liste steht natürlich zunächst einmal der Berg selbst. Für die ganz Sportlichen gibt es die Möglichkeit, über verschiedene Wanderwege, den Berg zu besteigen und aus eigener Kraft den Gipfel zu erklimmen. Das ist jedoch nur wirklich erfahrenen Bergsteigern zuzumuten, da der Mont Ventoux relativ hoch ist und der Aufstieg dementsprechend eine richtige Strapaze sein kann.

Bevor Sie sich also zu viel zumuten und am Ende völlig entkräftet in ihrem Gästezimmer am Mont Ventoux liegen, können Sie auch mit dem Auto fast bis zum Gipfel fahren. Unser Tipp: Planen Sie einen solchen Trip gut und brechen Sie so früh wie möglich morgens auf. Denn gerade in der Hauptsaison möchten viele Urlauber den Mont Ventoux von ganz oben betrachten und dann kann es mit einem Parkplatz knapp werden.

Video: Tour de France 2016 [PS4] #012 – 12. Etappe Es geht zum Mont Ventoux [HD+] – Let’s Play

Ein Gästezimmer am Mont Ventoux: Die richtige Unterkunft für Naturliebhaber

Wer sich für die Natur interessiert, ist in einem Gästezimmers am Mont Ventoux bestens aufgehoben, denn der Berg hat wirklich viele interessante Naturphänomene zu bieten. Da er sich über beachtliche fast 2000 Höhenmeter erstreckt, kann man dort alle in Europa vorkommenden Vegetationszonen vorfinden, die sich ja nach dem jeweiligen Klima am Berg ausrichten. Aufgrund der vielen verschiedenen Vegetationszonen mit ganz unterschiedlichem Pflanzenwuchs, kann man auch sehr viele verschiedene Tierarten dort finden. Wer ein Gästezimmer am Mont Ventoux hat und den Aufstieg wagt, kann am Gipfel sogar Pflanzen finden, die eigentlich nur unter subpolaren klimatischen Bedingungen wachsen.

In den verschiedenen Jahrhunderten hat auch der Mensch in das Ökosystem am Berg eingegriffen und damit auch auf die Vegetation und die vorkommenden Tierarten Einfluss genommen: In früheren Zeiten war der gesamte Mont Ventoux dicht von Bäumen besiedelt, die jedoch im Zeitalter der Industrialisierung abholzt wurden, zum Teil um daraus Schiffe zu bauen, zum anderen Teil zur Herstellung von Holzkohle. Heute jedoch gehen die Bestrebungen dahin, dem Berg wieder sein ursprüngliches Erscheinungsbild zurück zu geben. Zu diesem Zweck wird der ursprüngliche Baumbestand wieder aufgeforstet.

Video; ŠKODA: Christoph Biermann vs. Mont Ventoux (Folge 2)

Gästezimmer am Mont Ventoux: Besonders begehrt bei Radfahrern

Der Mont Ventoux ist ein sehr begehrtes Reiseziel für Fahrradfahrer und das nicht zuletzt deshalb, weil er des öfteren auch Teil einer Etappe der Tour de France ist. Wer also zu dieser Zeit ein Gästezimmer am Mont Ventoux mieten möchte, der muss wirklich schnell sein, da natürlich viele Radsport-Enthusiasten häufig auf die gleiche Idee kommen. Aber auch außerhalb der Tour de France ist der Mont Ventoux eine Reise wert und derjenige gut beraten, der sich ein tolles Fremdenzimmer in der Region mieten kann.

Radsportler können auf zwei unterschiedlichen Wegen den Mont Ventoux erklimmen: Ausgehend von der Stadt Saul oder von Malaucène aus. Sie sollten vorab eine Info einholen, welche Strecke für ihr Fitnesslevel am geeignetsten ist. Die Etappe, die häufig bei der Tour de France gefahren wird, führt Radsportler über insgesamt 21 km. Dabei legen sie beachtliche 1600 Höhenmeter zurück, da ist es also gut, wenn man bereits im Voraus einige Strecken mit einer Steigung trainiert hat. Eine andere Alternative ist natürlich ein motorisiertes Rad. Aber Vorsicht: Gerade am Mont Ventoux, als stolzer Streckenabschnitt der Tour de France, wird so etwas nicht gerne gesehen.

Am Mont Ventoux hat man sich auf die Vermietung von sehr schönen Fremdenzimmern spezialisiert, denn man weiß hier, dass viele, nicht nur sportbegeisterte Touristen, das ganze Jahr über eine Unterkunft benötigen. Urlauber, die ein Gästezimmer am Mont Ventoux mieten möchten, haben die Wahl. (#02)

Am Mont Ventoux hat man sich auf die Vermietung von sehr schönen Fremdenzimmern spezialisiert, denn man weiß hier, dass viele, nicht nur sportbegeisterte Touristen, das ganze Jahr über eine Unterkunft benötigen. Urlauber, die ein Gästezimmer am Mont Ventoux mieten möchten, haben die Wahl. (#02)

Gästezimmer am Mont Ventoux: Was gibt es zu beachten?

Am Mont Ventoux hat man sich auf die Vermietung von sehr schönen Fremdenzimmern spezialisiert, denn man weiß hier, dass viele, nicht nur sportbegeisterte Touristen, das ganze Jahr über eine Unterkunft benötigen. Urlauber, die ein Gästezimmer am Mont Ventoux mieten möchten, haben die Wahl zwischen:

  • Bed and Breakfast: Ein Bed an Breakfast empfiehlt sich auch für diejenigen Urlauber, die länger als eine Nacht in der Provence bleiben möchten. Mittlerweile haben sich die Anbieter derart professionalisiert, dass man bei richtig guten Bed and Breakfast-Angeboten kaum noch einen Unterschied zu einem Mittelklasse Hotel mit Übernachtung und Frühstück feststellen kann. Was jedoch bleibt: Ein klassisches Bed an Breakfast kann in der Größe und Anzahl der Zimmer meist nicht mit einem Hotel konkurrieren.
  • Gästehaus: Wer sich gleich ein ganzes Gästehaus und nicht bloß ein Gästezimmer am Mont Ventoux mietet, der kann in der Regel mit einigem Komfort rechnen: Mehrere Zimmer für mehrere Personen, eine Küche, ein eigenes Bad und mit viel Glück sogar ein eigener Pool, machen den Urlaub perfekt.
  • Fremdenzimmer: Auch als Gästezimmer am Mont Ventoux bezeichnet. Damit ist die Unterbringung in einem Zimmer im Haus der Gastgeber gemeint. Ähnlich wie beim Bed and Breakfast, ist der Eigentümer des Hauses meist selbst in dem Haus und kümmert sich darum, dass alles reibungslos verläuft. Gerade für Personen, die zum ersten Mal in der jeweiligen Region sind, kann ein Gästezimmer am Mont Ventoux eine sehr schöne Idee sein. Dadurch kommt man nämlich schnell und unproblematisch mit den Einheimischen in Kontakt und kann so wertvolle Infos und Tipps bekommen.

Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Jacques VANNI -#01: LianeM -#02: steve estvanik

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply