Fernweh: jeder zweite Deutsche hat’s

0

In der kalten und dunklen Jahreszeit gärt es im Teutonen. Der Ruf nach Sonne wird laut und das Fernweh keimt auf. Bis Januar und Februar wird es stark und stärker und treibt den Deutschen schließlich ins Reisebüro. Januar und Februar waren aus Sicht der Reiseveranstalter schon immer die buchungsstärksten Monate des Jahres. So kurz nach Weihnachten ist in Deutschland die Konsumlaune auf einem Höchststand. Ganz wichtig für die Touristikbranche: jetzt am Jahresanfang erkennt der Fachmann die Entwicklung von Nachfrage und Präferenzen. Die Trends für den Sommer werden analysiert und erkannt. Christian Clemens, CEO TUI Deutschland, erwartet für 2014 eine starke Nachfrage nach Fernreisen.

Fernreisen machen den Deutschen glücklich

Er muss es wissen, denn TUI gab bei TNS Emnid eine repräsentative Umfrage in Auftrag und ließ dazu 1.000 Bundesbürger befragen. Es sind nicht weniger als 56 Prozent der Befragten, die für sich eine Fernreise buchen würden oder sogar schon gebucht haben. Interessant: es sind gerade die jungen Deutschen, die sich so entscheiden. In der Altersgruppe unter 29 Jahren sind es immerhin 74 Prozent. Bei den über 60-Jährigen ist es genau umgekehrt – hier möchten gerade mal 34 Prozent eine fernreise antreten.

Das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von TUI Deutschland bestätigt dies: Eine deutliche Mehrheit von 56 Prozent der Deutschen ist an einer Fernreise interessiert oder hat schon eine gebucht. Der Wunsch nach einer Fernreise ist mit 74 Prozent vor allem bei jungen Menschen unter 29 Jahren ausgeprägt. Mit höherem Alter nimmt das Fernweh ab, bei den über 60-Jährigen zieht es noch 34 Prozent in ferne Länder. TUI Deutschland, Marktführer bei Veranstalterreisen, ließ dazu 1.000 Bundesbürger befragen. 55 Prozent der Deutschen haben dabei schon mindestens eine Fernreise angetreten, 45 Prozent sind bislang noch ohne interkontinentale Erfahrung.

Bei den Motiven für eine Fernreise stehen mit jeweils 91 Prozent „Land und Leute kennenlernen“ sowie „fremde Kultur erleben“ ganz hoch im Kurs. Auch eine organisierte „Rundreise mit Sehenswürdigkeiten“ im Rahmen einer Fernreise ist für 83 Prozent der Befragten von Interesse. Besonders ausgeprägt ist der Wunsch nach einer Rundreise bei den über 60-Jährigen (89 Prozent). „Hungrig“ darauf, in der Ferne regionale Speisen zu genießen, sind vor allem die 30- bis 39-Jährigen (81 Prozent), während dies bei den 20- bis 29-Jährigen noch für 66 Prozent wichtig ist.

Reise online buchen oder ab ins Reisebüro?

Wo bucht der deutsche Urlauber? Diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Immerhin ist das Reisebüro mit 44 Prozent der beliebteste Buchungsort. Ältere Urlauber wählen diese Option mit deutlichen 60 Prozent. Bei den unter 29-Jährigen nutzen 41 Prozent das Reisebüro und das Internet kombiniert.

Gruppenreisen: Favorit der Senioren

Etwa die Hälfte der über 60-Jährigen schätzt die organisierte Gruppenreise. Hier findet man alles wohl organisiert vor. Auf diesen Vorzug verzichten vor allem die Jüngeren, bei denen schlussendlich nur 15 Prozent an einer solchen Gruppenreise teilnehmen würden.


Quelle: TUI

Bildnachweis: © Fotolia – doris oberfrank-list/59966920

Share.

Über Klaus Müller-Stern

Ich bin Klaus Müller-Stern, 25 Jahre jung. Mein Studium des Maschinenbaus macht mir Spaß. In meiner Freizeit reise ich gerne. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung fürs Reisen freien Lauf.

Leave A Reply