Dein Abenteuer ist nicht mein Abenteuer

1

Dein Abenteuer, ist nicht mein Abenteuer. Jeder Mensch auf dieser Erde definiert den Begriff Abenteuer wahrscheinlich auf ganz unterschiedliche Weise.

Während es für die Einen schon ein Abenteuer ist, in einer fremden Stadt mit dem Auto unterwegs zu sein, so darf es für andere die Besteigung des Mount Everest oder eine Weltumseglung sein. Doch auch zwischen diesen sehr weit auseinander klaffenden Vorstellungen von einem Abenteuer, kann man viel Aufregendes und Spannendes erleben.

Kann man auch in Deutschland Abenteuer erleben?

Ja, das kann man auf jeden Fall. Zum Beispiel im Rahmen eines Urlaubs.

Dazu muss man allerdings die ausgetretenen Touristenpfade verlassen und seinen Urlaub mal jenseits von Hotels und Ferienresorts verbringen.

Deutschland bietet die vielfältigsten Möglichkeiten, um seinen Urlaub als Abenteuer zu erleben.

Durch die großen Unterschiede zwischen Norden und Süden in Bezug auf die Landschaft, als auch auf Flora und Fauna, hat man praktisch unbegrenzte Möglichkeiten.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Mountainbike-Tour durch die Bayrischen Alpen?

Die Region zwischen den Flüssen Saalach und Lech ist perfekt geeignet, um Abenteuer zu erleben. Neben der einmaligen Landschaft kommt auch noch der sportliche Aspekt, mit seinen nicht geringen Herausforderungen, ins Spiel. Ganz hartgesottene können zum Beispiel die Zugspitze mit dem Rad erobern. Man fährt mit dem Bike bis zur Angerhütte und legt dann den Rest des Weges zu Fuß oder in der Gondel zurück. Den letzten Teil des Weges mit dem Rad anzutreten ist nicht zu empfehlen, da die Straße sehr schmal ist und für Wanderer und Biker nicht genügend Platz bietet. Allein die körperliche Herausforderung ist schon ein Abenteuer für sich.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein Angelurlaub an der Nordsee. Früh am Morgen geht es mit einem Kutter auf See, wo man mit seinem Lieblingshobby den Tag verbringt. Am Abend werden die am Tag gefangenen Fische bei einem zünftigen Bier angerichtet und gegessen. So ein Tag auf dem Meer ist in jedem Fall ein Abenteuer.

Doch irgendwann hat man alles gesehen, dass einen in Deutschland interessiert. Warum also nicht mal für ein Abenteuer in die Ferne schweifen?

Eine Reise nach Kanada: das Abenteuer schlechthin

In Kanada kann man wirklich noch Abenteuer erleben. Allein die Tierwelt unterscheidet sich von der in Deutschland erheblich. Es gibt je nach Region Bären, Elche und Lachse zu sehen, um nur einige Beispiel aufzuzählen.

Kanada ist, gleich hinter Russland, das zweitgrößte Land auf der Welt und zeitgleich der nördlichste Staat auf dem amerikanischen Kontinent.

Bedingt durch diese enorme Ausdehnung findet man eine Vielzahl unterschiedlicher, landschaftlicher Gegebenheiten vor, die sich perfekt dafür eignen, ein Abenteuer zu erleben.

So kann man zum Beispiel in der Region Yukon die legendäre Goldgräberstadt Dawson-City besuchen und in den Spuren der Abenteurer aus längst vergangener Zeit wandeln.

Gleich südlich davon befindet sich British Columbia, in der auch die östlichste Provinz Kanadas, Nova Scotia, liegt.

Das Klima dort wird stark vom Golfstrom beeinflusst. Weshalb im Winter sehr selten Schnee fällt und sich die Gegend im Sommer für einen Badeurlaub geradezu anbietet.

Mit dem Wohnmobil Abenteuer in Kanada erleben

Wenn man schon darauf aus ist, Abenteuer zu erleben, kann man doch auch gleich Nägel mit Köpfen machen.

Wie wäre es denn mit einem Wohnmobil Kanada zu erkunden? Man ist unabhängig, frei und an keinerlei Termine und Hotelbuchungen gebunden.

Wohnmobil-Vermieter gibt es in Amerika einige, die sich jedoch, zum Teil erheblich, in Service und Qualität unterscheiden. Darüber habe ich hier schon geschrieben.

Dies ist ein Beitrag zur Blogparade von www.flocutus.de.


Bildnachweis: © morguefile.com – bigal101

Über Hans-Jürgen Schwarzer

Hans-Jürgen Schwarzer leitet die Online-Agentur schwarzer.de software + internet gmbh und ist als leidenschaftlicher Blogger einer der Hauptautoren dieser Webseite. Mehr über ihn findet man auf seiner Google+-Seite.

Leave A Reply