Arbeiten auf Sylt: Arbeiten, wo andere Urlaub machen

0

Arbeiten auf Sylt ist für viele Menschen zu einem echten Traum geworden, denn die Insel gilt als eines der schönsten Ziele überhaupt. Doch wie sehen die Möglichkeiten aus, hier nicht nur Urlaub zu machen, sondern zu leben?

Sylt als hochpreisiges Pflaster

Es ist kein Geheimnis, dass selbst der Urlaub auf Sylt schon ein ziemlicher Schlag in die Kasse ist. Die Preise werden immer teurer und viele der Angebote können sich nur noch gut betuchte Urlauber leisten. Noch schlimmer ist es aber für die Menschen, die hier leben und arbeiten möchten. Die Immobilienpreise gehen immer mehr in die Höhe und die Menschen, die bereits lange hier leben, stehen vor dem Problem, dass sie sich ihre Gegend kaum noch leisten können. Auch die Versorgung für die Bewohner lässt nach.

So gibt es auf Sylt inzwischen keine Geburtsstation mehr. Das verunsichert die Bewohner, die jedoch mit dem Herz an ihrer Insel hängen. Tatsächlich gehört Sylt mit den Immobilienpreisen zu den teuersten Gegenden in ganz Deutschland und die Tendenz war lange Jahre lang sogar steigend. Entstanden ist ein Teufelskreis. Immer mehr Menschen mussten die Insel verlassen und damit hat auch die Anzahl an Arbeitskräften nachgelassen. Die Arbeitskräfte werden aber benötigt, damit der Tourismus am Laufen gehalten werden kann.

Es ist kein Geheimnis, dass selbst der Urlaub auf Sylt schon ein ziemlicher Schlag in die Kasse ist. Die Preise werden immer teurer und viele der Angebote können sich nur noch gut betuchte Urlauber leisten. (#01)

Es ist kein Geheimnis, dass selbst der Urlaub auf Sylt schon ein ziemlicher Schlag in die Kasse ist. Die Preise werden immer teurer und viele der Angebote können sich nur noch gut betuchte Urlauber leisten. (#01)

Reaktionen der Arbeitgeber zeigen sich

Die Arbeitgeber auf Sylt stellen fest, dass es ihnen immer schwerer fällt, Arbeitskräfte anzuwerben. Das gilt sogar für die Ausbildungsplätze. Mehr als 100 Plätze auf der Insel sind frei und die Bewerbungen halten sich in Grenzen. Denn selbst wenn es sehr viele Menschen gibt, die davon träumen, auf der Nordseeinsel zu leben und zu arbeiten, so sind sie sich doch bewusst darüber, dass sie sich dies nicht leisten können. Zwar gehört Sylt zum Reiseziel der Schönen und Reichen.

Das schlägt sich jedoch nicht unbedingt beim Gehalt in einer solchen Höhe nieder, dass die immensen Mietpreise für Wohnungen gezahlt werden können. Nun zeigen immer mehr Arbeitgeber, dass sie das Problem erkennen und schaffen Wohnraum für ihre Arbeitskräfte. Bezahlbare Unterkünfte, meist direkt auf dem Gelände der Hotels oder Gastronomie, sollen den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden. So lassen sich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Die Arbeitnehmer, die gerne auf Sylt arbeiten möchten, bekommen eine günstige Unterkunft und haben nicht mehr das Problem, sich die Arbeit hier nicht leisten zu können. Bei zutun findet man aktuelle Angebote an Jobs auf Sylt: vom Butler bis zum Schichtleiter, sowie die offenen Ausbildungsstellen, die zur Zeit angeboten werden. Neben den Jobangeboten aus allen wichtigen Stellenbörsen für Sylt, werden ebenfalls passendes Jobtweets aus Twitter auf dem Portal angezeigt.

Berufspendler als Alternative

Arbeiten auf der Insel, die für viele Menschen ein beliebtes Urlaubsziel ist, kann natürlich auch anderweitig möglich sein. So gibt es durchaus viele Berufspendler, die auf dem Festland wohnen und jeden Tag für die Arbeit übersetzen. Das mag zwar erst einmal mit Aufwand verbunden sein, ist aber eine sehr gute Option, um sich den Traum von einem Job auf Sylt zu erfüllen.

Auf dem Festland ist die Miete deutlich günstiger, die gute Bezahlung auf Sylt ist ein weiterer attraktiver Punkt, der zu bedenken ist. Gerade in der Hochsaison können Arbeiter auf Sylt sehr gut verdienen – selbst in der Zeitarbeit. Saisonarbeiter sind nämlich keine Seltenheit. Denn genau das ist auch der Wunsch von vielen Arbeitssuchenden. Sie wollen während der Saison auf der Insel arbeiten und damit den Verdienst sowie den Urlaub miteinander verbinden.

Es kann sich also lohnen, den Blick auch auf die Zeitarbeitsangebote zu werfen oder direkt bei den Hotels anzufragen, ob in der Saison noch Arbeitskräfte benötigt werden.

So gibt es durchaus viele Berufspendler, die auf dem Festland wohnen und jeden Tag für die Arbeit übersetzen. (#02)

So gibt es durchaus viele Berufspendler, die auf dem Festland wohnen und jeden Tag für die Arbeit übersetzen. (#02)

Arbeit für Studenten – die Studentenjobs auf Sylt

Die Saisonarbeiter sind häufig Studenten, die ihre Semesterferien auf der Insel verbringen und hier die Arbeit und den Spaß miteinander kombinieren möchten. Sylt ist ein Ziel geworden, das auch die Neugier weckt. Was zieht die ganzen Reichen und Schönen eigentlich auf die Insel? Warum zahlen sie hohe Beträge dafür, hier ihren Urlaub verbringen zu können? Ist die Kasse leer, wird diese Frage eher nicht beantwortet.

Anders sieht es aus, wenn man sich für die Semesterferien eine Arbeit auf Sylt sucht. Viele Hotels und andere Tourismusbetriebe sind dankbar dafür, wenn sich Studenten finden, die bei ihnen arbeiten möchten. Die Aushilfen können ganz unterschiedliche Jobs übernehmen. Sie können Kellnern, die Zimmer reinigen, in der Küche dem Koch zur Seite stehen oder auch in den Geschäften verkaufen. Hier findet sich für jeden Geschmack die passende Lösung. Auch Initiativbewerbungen können eine sehr gute Idee für jemanden sein, der auf der Suche nach einer passenden Stelle ist.

Spannend ist natürlich die Frage, wie die Auswahl an Jobs auf Sylt aussieht. Nicht jeder sieht sich als Kellner in einem Restaurant oder möchte in einem Hotel arbeiten. (#03)

Spannend ist natürlich die Frage, wie die Auswahl an Jobs auf Sylt aussieht. Nicht jeder sieht sich als Kellner in einem Restaurant oder möchte in einem Hotel arbeiten. (#03)

Das Lohnniveau nicht aus den Augen verlieren

Natürlich ist es besonders spannend, dort arbeiten zu können, wo andere Urlaub machen. Dabei sollten Interessierte aber nicht den Fakt aus den Augen verlieren, dass die Lebenserhaltungskosten auf der Insel auch dann hoch sind, wenn man eine gute Unterkunft gefunden hat. Einkaufen, sich die Sehenswürdigkeiten ansehen, am Abend ausgehen – wer hier aktiv arbeitet, der möchte sich natürlich auch entspannen und das Leben genießen. Das geht aber nur mit einem guten Gehalt.

Bei der Suche nach einem Job ist es daher wichtig, bei der Bezahlung zu verhandeln. Die Chancen für eine Verhandlung stehen gut. Denn die Arbeitgeber wissen, dass die Bewerber schnell wieder abspringen, wenn die Bezahlung nicht stimmt. Allerdings sollte man bei seinen Verhandlungen auch auf dem Boden bleiben und nicht zu hoch ansetzen. Denn noch immer ist Sylt gerade in der Hauptsaison für Arbeiter interessant und es kann schnell passieren, dass sich doch jemand findet, der für weniger Geld arbeitet.

Oft wird nach den eigenen Gehaltsvorstellungen gefragt. Da gerade außerhalb der Saison die Menge an Bewerbungen oft sehr gering ausfällt, ist es möglich, mit den Vorstellungen so anzusetzen, dass man selbst noch Verhandlungsspielraum nach unten sieht. Verhandlungen in Bezug auf die Bezahlung sind normal bei den Bewerbungsgesprächen.

Wer jedoch mit seinen Qualifikationen überzeugen kann, der kann auch auf einer der teuersten Inseln eine faire Bezahlung erhalten und hier sein Leben bestreiten. Lohnenswert ist es auf jeden Fall, den Schritt zu wagen und die Insel als möglichen neuen Lebensmittelpunkt in Betracht zu ziehen.

Video: Von Somalia nach Sylt: Flüchtling Abdihakiin fängt jetzt im Luxushotel an

Diese Jobs werden auf Sylt gesucht

Spannend ist natürlich die Frage, wie die Auswahl an Jobs auf Sylt aussieht. Nicht jeder sieht sich als Kellner in einem Restaurant oder möchte in einem Hotel arbeiten. Zwar sind das Arbeiten, die in besonders großer Menge angeboten werden. Es gibt aber auch andere freie Stellen, die vielleicht den eigenen Wünschen und Vorstellungen mehr entsprechen. Unter anderem finden sich auf Sylt Angebote für:

  • Mitarbeit in den Geschäften
    Filialleitung, Verkäufer oder Lagerarbeiter – auch auf Sylt möchten die Menschen gerne Sachen kaufen und daher braucht es eine Auswahl an Geschäften. Neben Boutiquen finden sich hier auch bekannte Ketten, die auf dem Festland ebenfalls vertreten sind und bei denen häufig Hilfe gesucht wird.
  • Arzt oder Arzthelfer
    Wenn etwas knapp ist auf Sylt, dann sind es Ärzte und zwar in allen Bereichen. Wer auf der Suche nach einer neuen Praxis ist oder sich als Arzthelfer bewerben möchte, der kann hier fündig werden. Da immer mehr festgestellt wird, dass etwas gegen die große Fluktuation auf der Insel getan werden muss, können in naher Zukunft auch wieder mehr Ärzte gebraucht werden.
  • Buchhalter
    Betriebe müssen eine Buchhaltung führen und diese braucht einen oder mehrere Buchhalter. Wer gerne mit Zahlen arbeitet und hier eine Ausbildung vorweisen kann, der kann auf Sylt durchaus einen Job in diesem Bereich finden.

Bildnachweis:© Fotolia-Titelbild: andhall -#01:chronos7 -#02: haiderose-.#03:Konrad Weiss _

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply